Project Description

Wo sich die Tagreste häufeln

Comic

Was ist es, was am Ende des Tages bleibt? Aus Träumen, Alltagsbegegnungen und aufgeschnappten Sätzen werden kleine Bildgedichte. Die Mischung aus Angedeutetem und Konkretem weckt im Leser beim Betrachten eigene Erinnerungen und Gefühle. Die von mir gesammelten Tagreste ergeben in dem Zusammenspiel von Text und Bild kleine Welten, die von jedem Leser individuell interpretiert werden.

„Wo sich die Tagreste häufeln“ ist als wöchentlich erscheinender Comicstrip konzipiert, und besteht bisher aus 14 Geschichten. Die einzelnen Folgen bauen nicht aufeinander auf, die Serie lässt sich erweitern.

Softcover, Format: 20 x 14 cm | 32 Seiten | Material: Tusche, Bambusfeder